medical text online

 

Ärztliche Kooperationen

Berufsrechtliche Regelungen, wie sie die Muster-Berufsordnung (MBO) vorschreibt, sind vom Vertragsarztrecht zu unterscheiden. Berufsrecht und Vertragsarztrecht sind zwei getrennte Rechtsbereiche mit unterschiedlichen Gesetzgebungszuständigkeiten. Beim Berufsrecht handelt es sich um landesrechtliche, beim Vertragsarztrecht um überwiegend bundesrechtliche Bestimmungen, die nur die ambulante vertragsärztliche, nicht die privatärztliche Tätigkeit betreffen.

Seit 1.1.2007 gilt ein neues Vertragsarztrecht, das dem Vertragsarzt viele Freiheiten bei seiner ärztlichen Berufsausübung bringt. Erleichtert werden Praxisfilialen und Kooperationen, die jetzt übergreifend über zwei oder mehr KV-Regionen gestattet sind.

Dies alles bedarf aber der Genehmigung der KVen. Was so auf den ersten Blick neu und liberal aussieht, kann in der Abwicklung vor Ort Probleme bereiten. Daher sollten Sie alle Bereiche, die für Sie infrage kommen, bei Ihrer regionalen KV hinterfragen!

Die Autoren erläutern Formen und Kooperationen der Berufsausübung als Vertragsarzt, als Arbeitgeber eines angestellten Arztes und als Vertragspartner im Rahmen Integrierter Versorgung und DMP.
Wichtige geänderte oder neue Gesetzestexte wurden mit aufgenommen, ferner Verweise auf die Fundstellen der Gesetze und weiterführende allgemeine Informationen im Internet. Diese Informationen werden ständig aktualisiert und ergänzt.



Wichtige Gesetze und Richtlinien

 

© medical text Dr. Hermanns, München, 2017 Impressum | Kontakt | Partner - Referenzen | Verlinkungsregeln | Disclaimer